Die Schule

Die Az-Buki- Vedi bulgarische Schule in Köln wurde in 2009 als private Elterninitiative mit
Hilfe der diplomatischen Vertretungen in Bonn und Frankfurt am Main gegründet. Ziel der
Schule war der systematische und nachhaltige Unterricht der Kinder in der bulgarischen
Sprache, Literatur und Landeskunde.
 
Anfangs wurde der Unterricht in 3 Lerngruppen von den Eltern auf Rotationsbasis
durchgeführt, später wurden Klassen gebildet und der Sprachunterricht wurde geschulten
Personen mit Sprachunterrichtserfahrung und einer ausländischem Befähigung für ein
Sprachlehramt übertragen.
2013 wurde ein Idealverein registriert, welcher die Schule bei den deutschen und bulgarischen
Verwaltungen vertritt.
 
Im Jahre 2014 wurde die Schule in das Verzeichnis der bulgarsichen Schulen im Ausland
beim Ministerium für Bildung und Wissenschaft der Republik Bulgarien aufgenommen und
unterliegt seitdem der staatlichen Aufsicht und Qualitätskontrolle.
Zu der Schule gehören folgende Lerngruppen und Klassen:
  • Kindergarten „Dăga“ mit 3 Gruppen
  • Vorschulklasse A
  • Vorschulklasse B (Bulgarisch für Anfänger ohne Vorkenntnisse, A1, altersgemischt)
  • Erste Klasse (A 1.1)
  • Zweite Klasse (A 1.2)
  • Dritte Klasse (A 2.1)
  • Vierte Klasse (A 2.2)
  • Fünfte Klasse (B 1.1)
  • Sechste Klasse (B 1.2)
Die Unterrichtsinhalte basieren sowohl auf den Lehrplänen des Ministeriums für Bildung und
Wissenschaft der Republik Bulgarien als auch auf dem Lehrplan für den
herkunftssprachlichen Unterricht des Landes Nordrhein-Westfalen.
Alle Lehrkräfte haben eine Befähigung für ein Sprachlehramt nach bulgarischem Recht.
Die Schüler erhalten Zeugnisse mit Noten und detaillierter Beschreibung der erworbenen
Kenntnisse und Kompetenzen (Portfolio) in bulgarischer Sprache, Literatur, Kommunikation
(mündliche und schriftliche) und Landeskunde, genauso wie für Projektarbeiten,
Theateraufführungen und zweisprachige Lesungen.
 
 
Am Ende eines jeden Schuljahres wird ein Lesewettbewerb für die Schüler der 1. und 2.
Klasse sowie Abschlussprüfungen für die 2., 3., 4., 5. und 6. Klasse durchgeführt.
Der Unterricht findet samstags im Caritas Zentrum in Köln-Kalk statt. Eine regelmäßige
Teilnahme am Unterricht wird gefordert.
 
Die Schule wurde von Frau Vanya Velkova im Internetradio „Tatkovina“ vorgestellt und am
25. November 2014 ausgestrahlt. (Text, Audio-Aufzeichnung)